- Lokaler Florist

So bleibt Ihr Blumenstrauß länger schön

Veröffentlicht: 28.06.2022

Mit diesen acht einfachen Tipps bleiben Ihre Schnittblumen in der Vase länger frisch

Ein frischer und bunter Blumenstrauß erzeugt in jedem Wohnzimmer eine Wohlfühlatmosphäre und lässt Sie ins Schwärmen kommen. Allerdings sollten Sie auf die Pflege achten, sonst bietet sich schneller als Ihnen lieb ist ein trauriger Anblick der verwelkten Pracht. Es lohnt sich, ein paar Pflegetipps zu beachten, damit Ihr Strauß länger frisch und strahlend schön bleibt.

 

1. Achten Sie beim Kauf der Blumen auf die Qualität

Je frischer der Blumenstrauß, desto länger hält er. Vermeiden Sie den Kauf von komplett geöffneten Blütenköpfen mit trockenen Blatträndern oder fahlen Farben. Wählen Sie unbedingt Blumen mit vielen neuen und frischen Knospen, dadurch können Sie den Prozess vom Aufblühen bis zum Verwelken der Blüten beobachten.

 

Damit die Blumen beim Transport nicht beschädigt werden, sollen diese unbedingt in Papier gewickelt werden. Falls Sie länger unterwegs sein sollten, können Sie Ihren Floristen auch um ein feuchtes Papier um die Stiele bitten, somit sind die Blumen vor dem Austrocknen geschützt.

 

2. Keine zu kleine und vor allem eine saubere Vase verwenden

Für Ihre Schnittblumen sollten Sie immer eine saubere Vase verwenden. Die Vase sollte genug Platz für alle Stiele bieten. Blumen in zu kleine Gefäße quetschen, beschädigt die Leitungsbahnen und beeinträchtigt die Wasseraufnahme.

 

Es sieht auch nicht schön aus, wenn ein Strauß nicht in seine natürliche Form fallen kann. Alle Blätter im Vasenbereich werden abgezupft, um Fäulnisprozesse im Wasser zu vermeiden.

 

3. Handwarmes Wasser hält die Blumen länger frisch

Die Temperatur des Wassers für Schnittblumen sollte handwarm sein. Je kleiner der Unterschied zwischen Wasser- und Raumtemperatur, desto besser für Ihre Blumen. Kaltes Wasser lässt die Blumen schneller verwelken. Ausschließlich die Stängel ohne Blätter ins Wasser stellen. Blätter im Blumenwasser beschleunigen den natürlichen Prozess des Verwelkens, wodurch die Blumen schneller welk werden.

 

4. Anschneiden und Kürzen

Bevor Sie die Blumen ins Wasser stellen, sollten Sie unbedingt die Stielenden mit einem scharfen Messer, nicht mit einer Schere, anschneiden. Das Anschneiden ermöglicht eine bessere Wasseraufnahme. Ob man den Anschnitt schräg oder gerade macht, spielt keine große Rolle. Oft ist es nur leichter die Stiele schräg anzuschneiden. Eine Schere eignet sich für den Anschnitt nicht, da sie die Stiele quetscht und die Blumen dadurch kein Wasser mehr aufnehmen können.

 

5. Durch Frischhaltemittel sind Ihre Blumen bestens versorgt

Bitte verwenden Sie die Frischhaltemittel, die Sie von Ihrem lokalen Floristen mit den Blumen erhalten, diese wirken dem Bakterienwachstum entgegen. Schnittblumen setzten in der Vase ihren Stoffwechsel fort und benötigen daher Nährstoffe. Sie sollten unbedingt von der Vielzahl an Hausmittelchen und Omas Ratschlag, Zucker ins Wasser zu geben, Abstand nehmen, diese fördern das Wachstum von Bakterien in Ihrem Blumenwasser.

 

6. Regelmäßig frisches Wasser für Schnittblumen

Grundsätzlich gilt das Blumenwasser alle zwei bis drei Tage zu wechseln, aber es gibt Ausnahmen. An warmen oder heißen Tagen sind Schnittblumen sehr durstig, daher sollten Sie auf den Wasserstand in der Vase achten und täglich erneuern. Tulpen brauchen sehr viel frisches Wasser, da sie sonst die Köpfe hängen lassen. Bei Tulpen lieber weniger Wasser in die Vase, dafür täglich frisch. Haben Sie kein Frischhaltemittel, dann sollten Sie ebenfalls täglich das Wasser wechseln.

 

7. Optimaler Standort: je kühler, desto besser

Um sich lange an Ihren Schnittblumen zu erfreuen, sollten Sie Ihren Blumenstrauß niemals in die pralle Sonne stellen und auch Zugluft sollte generell vermieden werden. Sind Ihre Schnittblumen der prallen Sonne ausgesetzt, verdunstet mehr Wasser, als die Blumen über ihre Stiele aufnehmen können. Idealerweise stellen Sie Ihre Vase schattig, windgeschützt und kühl ab.

 

Vorsicht in der Nähe von Obst

Vermeiden Sie es, Schnittblumen zu nahe an die Obstschale zu stellen. Früchte geben Ethylen an die Luft ab, dass den Reifungsprozess bei Obst und Blumen fördert, dadurch welken die Blumen schneller.

 

8. Vase richtig auswaschen

Nach jedem Gebrauch sollte man die Vase mit heißem Wasser und Spülmittel von Ablagerungen und Blumenresten befreien. Sonst entstehen Bakterien, die für ein schnelles Verwelken der Blumen verantwortlich sind. Viele Gefäße können sogar im Geschirrspüler gewaschen werden – die hohen Temperaturen wirken keimtötend. Wie Sie trübe Vasen wieder zum Glänzen bringen, erfahren Sie in unserem Blog.

 

Blumen bestellen und verschicken

Bestellen oder verschicken Sie einen Blumenstrauß, machen Sie sich selber oder jemand anderem eine Freude und vor allem beherzigen Sie unsere Pflegetipps. Ihr „Überraschungsstrauß“, „Strauß Traditionell pastell oder bunt“ oder „Biedermeier“ von ihrem lokalen Floristen werden es Ihnen Danken und sich von Ihrer schönsten Seite zeigen. 

Kürzliche Posts

Alle Blogs

Ihr kompletter und wartungsfreier Webshop, der mit Ihrem Umsatz wächst  - Lokaler Florist

Keine Zeit im Geschäft vorbeizuschauen, oder bestellen Sie einen Blumenstrauß für jemanden in einer anderen Stadt? Bestellen Sie einfach online bei einem lokalen Floristen.

  • Online bestellen
  • Einzigartige Arrangements
  • Lieferung und Abholung